Anmeldungen für die neuen 5. Klassen der LEG zum Schuljahr 2021/ 22

Liebe Eltern der neuen 5. Klassen,

ich begrüße Sie im Namen der Leitung und des Kollegiums der LEG. Wir freuen uns auf unsere neuen 5. Klassen für das Schuljahr 2021/ 22. Ich gebe Ihnen hier ein paar Informationen für das Anmeldeverfahren. Wegen der Corona-Pandemie ist eine Informationsveranstaltung in der Schule in diesem Jahr leider nicht möglich. Auch das Anmeldeverfahren müssen wir an die Corona-Regeln anpassen.

Wichtige Informationen über die Schule finden Sie auf dieser Homepage unter “Schule”.

Wichtige Informationen über das Anmeldeverfahren finden Sie ebenfalls auf dieser Homepage unter “Karriere”. Bedenken Sie: Anmeldungen gehen in diesem Jahr nur auf Termin. Diesen müssen Sie telefonisch vereinbaren an den Tagen 15. bis 17.2.2021. Wir sind dann von 8.00 bis 13.30 Uhr für Sie zu erreichen unter der Telefonnummer (0431) 5377 002.

Die wichtigen Informationen und Termine und der aktuelle Info-Flyer und die Anmeldeunterlagen liegen außerdem auch bei den Grundschulen im Stadtteil Mettenhof für Sie bereit.   

Herzliche Grüße
Dieter Ruser/ Schulleiter 

 

Neue Corona-Schulregeln ab 14.12.2020

Liebe Schulgemeinschaft der LEG,

Sie werden / Ihr werdet die neuen Corona-Regelungen des Landes Schleswig-Holstein von heute bereits kennen. Was sie für unsere Schule bedeuten, stelle ich hier dar.

Ab Montag gilt für die LEG:

  • Für die Klassenstufen 5 – 7 findet am Montag, 14.12.2020, und am Dienstag, 15.12.2020, noch Präsenzunterricht in der Schule statt, wie immer. Eltern können sich formlos entscheiden, ihre Kinder zuhause zu lassen; in diesem Fall brauchen wir Ihre Nachricht an die Klassenteams. Der Ministerpräsident wirbt dafür, dass die SchülerInnen auch an diesen Tagen besser zuhause bleiben und mit Distanzunterricht beschult werden.   
  • Für die Klassenstufen 8 – 10 hat die Landesregierung Distanzunterricht angeordnet. Die Klassenteams haben daher die entsprechenden organisatorischen Maßnahmen mit dem Klassen herbeigeführt.
  • Die Klassenstufen 9 und 10 dürfen schon terminierte Klassenarbeiten schreiben. Es gelten besondere Hygieneregeln. Dadurch sollen Nachteile für die Abschlüsse vermieden werden.
  • Weiterhin gilt der Stundenplan. Wir machen Distanzunterricht nach Stundenplan.
  • Mit Fragen wenden Sie sich / wendet ihr Euch an die Klassenteams.

Das Kollegium und die Leitung der Schule wünschen allen eine gute und sichere letzte Schulwoche, gute Gesundheit und anschließend erholsame Weihnachtsferien, bevor wir die SchülerInnen am 7.1.2021 zum Distanzunterricht wiedertreffen.

Ihr/ Euer
Dieter Ruser/ Schulleiter

Röhren gegen Corona II

News aus dem WPU 9 Technik:

Hier ist ein Foto unseres CO- Messgeräts. Wir haben es gebaut, um die Luftqualität in unserem Test-Klassenraum mit Entlüftungsanlage  zu messen. Auf diese Weise könne wir die Wirksamkeit unserer Entlüftungsanlage nachweisen. Wir hoffen, dass wir dann Heizkosten sparen können und nicht mehr bei der vorgeschrieben Lüftung frieren müssen.

Euer WPU 9 Technik  

Röhren gegen Corona

 

 Bericht von einem aktuellen Projekt aus dem WPU Technik 9:

Wir haben LOGO auf KiKa geschaut. Wir haben uns inspirieren lassen von der Corona – Abluftanlage einer Mainzer Gesamtschule. Aber das war uns zu kompliziert …, deswegen haben wir eine eigene Abluftanlage gebaut.

Etwa 30 verschiedene KG- und HT-Rohre verschiedener Größen von unserem Kooperationspartner  BENTHACK BAUSTOFFE aus Neumünster haben wir mit vielen Ablufttrichtern über den Köpfen der Schüler*innen installiert. Am Ende saugt ein Lüfter die Luft an und pustet (hoffentlich) alle Viren nach draußen.

Der WPU Technik hat alle Rohre unter der Anleitung von den Lehrern Th. Endrulat und St. Engel zusammengesetzt und sie unter der Klassenzimmerdecke aufgehängt, die Klasse 9b hat die Trichter gebaut.

Das Tolle: Alle Rohre sind wiederverwendbar, wenn wir Corona hinter uns gelassen haben. Die Anlage ist komplett rückbaubar. Zum Aufbau haben wir etwa 4 Schulstunden gebraucht. Das war leicht und mit Unterstützung von den Schülern aus dem WPU Technik kann das jede Klasse eigenverantwortlich.

Was wir dabei lernten? Wir berechneten Raumvolumen, eben das, was der Lüfter in einer Stunde schafft rauszupusten. Und wir machten Berufsorientierung, denn wir beschäftigten uns mit Luftströmung und Reduzierern, warum die Rohre rund sein müssen und nicht etwa eckig. Wir machten eine Kostenkalkulation und kamen dabei bei unserem Prototypen auf einen Preis von etwa 240 €.

Und was wir noch machen wollen? Unser Kollege Ti. Westphal tüftelt gerade an einem Infrarotsensor für CO2, der angeschlossen an einen ARDUINO in jedem Klassenraum messen kann, wie hoch die CO2 – Belastung ist. Das Ergebnis wird angezeigt und in Klassenräumen ohne unsere Abluftanlage kann jetzt gezielter das Fenster geöffnet werde. Und auch hier gilt: Das Programieren der ARDUINOS können Schüler*innen übernehmen.

Und wir fragen die Fachleute von GOSCH & SCHLÜTER, die sich mit solchen Anlagen auskennen, vielleicht haben die auch noch Verbesserungsvorschläge für uns.

Das ist doch schön, dass wir nicht mehr für alle paar Minuten die Fenster aufreißen müssen und so Energie sparen können.

Wir halten Euch auf dem Laufenden!!!
WPU Technik 9

Sachstand Corona

Liebe Schulgemeinschaft der LEG,

ich informiere wiederum über den Sachstand Corona unserer Schule:

Wir hatten in der vergangenen Woche in weiteren drei Klassen des 5., 8. und 9. Jahrgangs mit Corona-Fällen in Familien zu tun. In allen Fällen bleiben die betroffenen Klassen und Lehrkräfte erstmal zuhause, bis das Gesundheitsamt Kiel das Verfahren übernimmt. Aufgrund unseres konsequenten Hygienekonzepts mit Maskenpflicht, Kohortentrennung, Lüftungsroutine und Desinfektion, sind die angeordneten Maßnahmen im Umfang geringer als in der Vergangenheit. Quarantäne wird nur noch selten verhängt. Zumeist geht es in en Gruppen um einige Tage Fernbleiben von der Schule, um herauszufinden, ob die typischen Krankheitszeichen auftreten: Fieber, Husten, Geschmacks- bzw. Geruchseinschränkungen. Nur für die Familien und Hausgemeinschaften mit Positivtestung wir Quarantäne angeordnet. Wir können also sagen, dass es zwar zu Unterrichtsausfällen kommt, vor allem, wenn auch Lehrkräfte betroffen sind, allerdings haben wir die Lage gut im Griff. Und wir stellen erfreut fest, dass allgemein die Regeln diszipliniert eingehalten werden und alle besonnen und vernünftig mit den Zumutungen der Pandemie umgehen.

Allgemein erhöhen sich die Fallzahlen in Kiel. Die LEG bereitet sich auf eine mögliche Verschärfung der Situation vor, indem unser „Krisenteam“ in der kommenden Woche unsere Strategien und das Hygienekonzept vor dem Hintergrund der Vorgaben der Landesregierung erörtern und ggf. anpassen. Wir bereiten die Verfahren des Distanzunterrichts vor; es geht um die Unterrichtsversorgung unter eingeschränkten Bedingungen. Dem „Krisenteam“ gehören alle relevanten Gruppen der Schule an. Die Landesregierung hat als grundlegende Vorgabe die vollständige Öffnung der Schulen mit dem vollständigen Unterrichtsangebot benannt. Das ist unsere Leitlinie bis auf Weiteres.

Wir werden die Schulgemeinschaft über alles informiert halten. Fragen beantworten wir gerne, Anregungen sind willkommen. Wenden sie sich/ wendet euch zunächst an die Klassenteams.

Herzliche Grüße
Dieter Ruser/ Schulleiter