Landessiegerin im Vorlesewettbewerb

Unsere Landessiegerin im Vorlesewettbewerb 2016 heißt Sarah Ali! Herzlichen Glückwunsch!

(Verfasserin und Bildmaterial: Frau Bentele)

SarahAli
Am Dienstagnachmittag (24.5.16) um 15 Uhr war es endlich soweit: Der Vorlesewettbewerb ging für Sarah bereits in die vierte (!) Runde: Im Plenarsaal des Landeshauses, dort, wo sonst die Politiker Schleswig-Holsteins debattieren, fand der Landesentscheid der Regel- und Förderschulen statt. Das war ganz schön aufregend, denn die 9 LeserInnen mussten von dem Pult aus lesen, von dem sonst die Politiker sprechen. Verstärkt wurde alles sogar noch durch ein Mikrofon! Der Plenarsaal füllte sich schnell mit Familienmitgliedern der LeserInnen, LehrerInnen, ‚Pressemenschen‘, Jurymitgliedern usw. Sarah wurde von einigen Familienmitgliedern und ihren LehrerInnen begleitet, die fast ebenso aufgeregt waren wie sie selber und die ihr ganz fest die Daumen drückten….

Nach einführenden (teilweise nicht enden wollenden…) Reden wurden die ‚Startplätze‘ ausgelost – Sarah loste die Nr. 9, den letzten Startplatz! Dies erforderte von ihr viel Geduld, denn sie musste warten…. Die LeserInnen lasen jeweils drei Minuten aus den verschiedensten Büchern von ‚Die Gangsta-Oma‘ von David Walliams und Tony Rossis bis hin zu ‚So zärtlich war Suleyken‘ von Siegfried Lenz. Das waren alles wirklich sehr gute LeserInnen und es machte viel Freude den gut betonten Lesungen zuzuhören. Auch Sarah machte ihre Sache‘ großartig! Mit lauter, sicherer Stimme, betont und selbstsicher, ohne sich zu verlesen gestaltete Sarah ihren Lesevortag aus dem berührenden Buch ‚Der verlorene Blick – Ein Mädchen erblindet‘ von Jana Frey. Besonders die Auswahl der von ihr vorgetragenen Textstelle war gut gelungen.

Sarah2 Sarah3
Die sechs Kinder der Regelschulen mussten dann noch einen zweiminütigen ‚fremden‘ und damit ungeübten Text vorlesen. Danach hieß es wieder ‚warten‘…., denn die Jury, in der auch der Vorjahressieger mit bewerten durfte, tat ihre Arbeit…..In dieser Pause stärkten sich alle Beteiligten mit Erdbeerkuchen, Saft und Kaffee. Nach ca. einer halben Stunde wurde es dann noch einmal spannend! Alle 9 Kinder wurden noch einmal aufgerufen und nach vorne zum Pult gebeten, wo sie für ihre tollen Leseleistungen das Buch ‚Das Apfelkuchenwunder‘ von Sarah Moore Fitzgerald und Adelheid Zöfel sowie eine Rose erhielten.

Wer aber hatte in dieser Runde gewonnen? Es waren zwei Mädchen…und eine von ihnen war unsere Sarah, die den 1. Platz im Wettbewerb der InklusionsschülerInnen gewann, wofür sie dann auch noch eine Urkunde überreicht bekam. Sarah ist also die beste Vorleserin der 6. Klassen (Fö) in Schleswig-Holstein! Alle Achtung und noch einmal: Herzlichen Glückwunsch! (Leider wurde dies im Artikel der ‚KN‘ vom 25. Mai 2016 etwas falsch dargestellt….)
Der diesjährige Vorlesewettbewerb macht Lust auf mehr! Es war eine spannende und aufregende (Lese-) Zeit von Dezember bis heute, die allen SchülerInnen der sechsten Klassen und ihren LehrerInnen viel Freude machte. Wir geben den ‚Staffel-Lesestab‘ an die fünften, bald sechsten Klassen der ‚LEG‘ weiter und wünschen euch auch so viel Lesefreude und Erfolg!